Schließen

Montag, 22. Mai 2017

Ein voller Erfolg



Der Schülerflohmarkt am GGG


 

Am 12.05.2017 fand im Pavillon des Goethe-Gymnasiums ein Schülerflohmarkt statt, den die Schüler Linus Gärtig und Niko Ravnič organisiert hatten. 
Von elf bis vierzehn Uhr baten Schüler und Schülerinnen von der fünften bis zur siebten Klasse sowie ihre Eltern ihre Waren an. Von Büchern über Spielwaren bis zu Klamotten war alles dabei. 





 
Fünfzehn Stände waren insgesamt aufgebaut, inklusive dem Stand der Schülerfirma, die ihre Goethe-Shirts verkaufte. Fast 100 Besucher kamen, um ein Schnäppchen zu ergattern, zum Beispiel dieses:




 Das Event bat einem auch die Möglichkeit, sich an einem Imbissstand mit Hot-Dogs, Kuchen und Getränken verwöhnen zu lassen.
Einige Besucher erkundigten sich später nach dem nächsten Flohmarkt. Obwohl man den Flohmarkt nur für dieses Jahr geplant hatte, erwog man die Möglichkeit ihn wegen der guten Rückmeldung wieder stattfinden zu lassen.

Text: Kevin Steiner, Fotos: Marvin Kohler 







 

Sonntag, 23. April 2017

Langlaufausflug der Mountainbike-AG Video

Langlaufausflug der Mountainbike-AG Video !






Zu ungewöhnlichem Trainingsgerät griffen am Dienstag, den 17. Januar, die Teilnehmer des Seminarkurses TransAlp, sowie der Mountainbike- und Outdoor-AG des Goethe-Gymnasiums Gaggenau. Dank der betreuenden Lehrer Uwe Noll und Thomas Reiß konnten die Teilnehmer bei ausgezeichneten Schneeverhältnissen zwei Stunden lang, auf Langlaufskier, die Gegend rund um den Skilift Seibelseckle erkunden und den Sport des Langlaufens für sich entdecken.  
Text: Fabian Rickers; Video: Benedict Haupt 

Impressionen vom Tag der Offenen Tür

Impressionen vom Tag der Offenen Tür 










Fotos: Benedict Haupt

Mittwoch, 29. März 2017

Erfolg bei Aids-Spenden-Aktion



Erster Platz für das GGG


Im vergangenen Jahr haben zahlreiche Schüler zusammen mit 31 anderen Schulen aus dem Umkreis Baden-Baden, Rastatt und Karlsruhe bei der AIDS-Spenden-Aktion mitgemacht. Letzte Woche war die Preisverleihung und mit einem Spendenergebnis von 1.334,89€ hat die SMV stellvertretend für alle Schüler des GGG die Urkunde zum ersten Platz entgegengenommen. 


Insgesamt konnten mit den 231 im Umlauf gewesenen Spendendosen 7.941,21€ gesammelt werden, wobei das GGG mit Abstand am meisten fleißige Spender finden konnte.



Wir bedanken uns noch einmal recht herzlich bei allen Spendern und hoffen diesen Erfolg bei der nächsten Spendenaktion wiederholen zu können!


für die SMV: Elena Höhmann




Montag, 27. März 2017

Handy-Akkus



Handyakkus – Wo bleibt der Durchbruch?




Stetig gibt es neue bahnbrechende Erfindungen in der Entwicklung technischer Geräte. Und dennoch gibt es eine Komponente, die kaum weiterentwickelt wurde: der Akku. Die Lithium-Ionen Akkus, die wir heutzutage in Handys, Tablets, Laptops u. ä. finden, reichen nur einige Tage aus. Dabei wird die Kapazität in mAh, also Milliamperestunden angegeben. Ein Akku mit 2000mAh kann also eine Stunde lang 2000 Milliampere abgeben oder 4 Stunden lang 500 Ampere. Folglich kann ein Handy länger betrieben werden, wenn die Kapazität des Akkus höher ist. 





Darin besteht auch der Vorteil bei großen Handys, da sie mehr Platz für eine größere Batterie bieten. Umso interessanter ist, dass Samsung über eine Erfindung berichtet, mit welcher man bis zu 1,5-1,8 mal dieselbe Akkukapazität eines gewöhnlichen Akkus auf demselben Raum erhält. Dabei wird das Graphit, aus dem die Anode, also das Bauteil, über das der Akku Energie aufnimmt, besteht, mit Silikon und darin befindlichem Graphen, einer Modifikation des Kohlenstoffs, ersetzt. Bereits zuvor wurde versucht, nur Silikon zu verwenden, aber dieses dehnte sich beim Laden und Entladen zu sehr aus. Das Graphen soll nun die Ausdehnung ausgleichen, indem sich die einzelnen angrenzenden Schichten gegeneinander verschieben. Wie lange es dauern wird, bis diese Technologie alltagstauglich ist, ist unbekannt. Laut Samsung muss noch an der Wirksamkeit der Batterie gearbeitet werden, da diese nach vielen Ladezyklen schnell unbrauchbar wird. Dennoch besteht die Hoffnung, dass eines Tages diese Akkus in Handys und Laptops, aber auch Elektroautos zum Einsatz kommen und gewöhnliche Lithium-Ionen-Akkus ablösen.

Der große Eisdielencheck



Eisdielencheck

 


Wir haben für euch acht Eisdielen in der Umgebung getestet: Wir sind mit dem Fahrrad nach Gaggenau, Bad Rotenfels, Hörden, Gernsbach, Kuppenheim und in das Schloss Favorite gefahren, um die beste Eisdiele in und um Gaggenau zu finden. Dazu haben wir die Eisdielen auf Aspekte wie Preis,  Geschmack und Qualität, Auswahl, Umgebung und Bedienung untersucht und dementsprechend Punkte von 1 bis 10 verliehen. Hier unsere Auswertung:



1.      Eiswolf Ottenau (10 Punkte)
2.      Bäckerei Liedtke Bad Rotenfels (9,5 Punkte)
3.      Eisdiele Rizzardini Gernsbach (9 Punkte)
4.      Eisdiele Romano Gaggenau (8 Punkte)
5.      Eisdiele Royal Gaggenau (7 Punkte)
6.      Eisdiele Rimini Gaggenau (6 Punkte)
7.      Eiscafe Schloss Favorite (5 Punkte)
8.      Toni´s Eisdiele Kuppenheim (4 Punkte)



Nun noch einen detaillierteren Bericht der vier besten Eisdielen:



Auf dem ersten Platz landete bei uns ganz klar der Eiswolf in Ottenau, der wohl jedem bekannt ist. Die Eisdiele wurde 1982 als Familienbetrieb in einer Garage eröffnet und verkauft heute Eiswaffeln, verschiedenste Eisbecher und Milchshakes.



Adresse
Eis-Wolf, Beethoovenstr 70, 76571 Gaggenau - Ottenau
Preis pro Kugel
0.90 €
Größe der Kugeln
normal groß
Geschmack
sehr gut und natürlich
Qualität
hohe Qualität, schmeckt nicht nur nach Zucker oder Wasser, sondern sehr voll im Geschmack
Auswahl
riesig
Umgebung
sehr schön, Bänke und Tische, sehr ruhig
Bedienung
freundlich und offen
Besondere Sorten
zahlreich verschiedene Eissorten, saisonbedingt z.B. Delfino, Deutschlandeis bei WM,…
Weitere Anmerkungen:
Eis aus eigener Herstellung


Diese Eisdiele erhielt von uns die volle Punktezahl. Das Eis schmeckt super, die Atmosphäre ist sehr ruhig und man fühlt sich gleich wohl. 


 Das Eis ist ohne Zusatzstoffe, und man schmeckt deutlich die Frucht bei Fruchteissorten heraus. Auch die Eisbecher sind sehr gut, die Preise sind völlig ok. Man merkt deutlich, dass es sich um selbstgemachtes Eis handelt. Außerdem ist der Eiswolf leicht über Radwege, wie den „Elefantenweg“ an der Murg, zu erreichen und gut zu finden.




Auf dem zweiten Platz landete bei uns die Bäckerei Liedtke, bei der es sich zwar eigentlich um eine Bäckerei handelt, die aber von März bis September auch selbstgemachtes Eis verkauft. Die Bäckerei gibt es schon seit 1953, und auch das Eis ist schon lange Bestandteil dieser Handwerksbäckerei.


Adresse
Handwerksbäckerei Max Liedtke, Eichelbergstraße 35, Bad Rotenfels
Preis pro Kugel
1 €
Größe der Kugeln
sehr groß
Geschmack
sehr natürlich, fruchtig
Qualität
komplett selbstgemacht, Eis wirklich aus Frucht, Eis teilweise aufwendig hergestellt, viel Schokolade in Stracciatella und Schokolade
Auswahl
klein aber fein, meistens 5-7 Sorten, aber verschiedene und besondere
Umgebung
kleine Terrasse, viele Sitzmöglichkeiten drinnen und draußen
Bedienung
sehr freundlich, familiäre Atmosphäre
Besondere Sorten
Buttermilch, Cassis, außerdem im Sommer Mirabelle, Zwetschge, Mango
Weitere Anmerkungen:
leider Bäckereiöffnungszeiten, was bedeutet, dass Liedtke gerade am Wochenende nur morgens geöffnet hat, außerdem sind gemischte Kugeln möglich (eine Kugel aus 2 verschiedenen Sorten gemischt)



Liedtke erhielt von uns 0,5 Punkte Abzug. Am Eis lässt sich nichts bemängeln, nur die Tatsache mit den etwas unpraktischen Öffnungszeiten gab einen kleinen Abzug. Damit hat dieses Eis eine Punktezahl von 9,5. Das Eis ist aber sehr lecker und vor allem qualitativ hochwertig, es ist absolut selbstgemacht und vor allem sind wirklich die versprochenen Zutaten im Eis, was man auch schmeckt. 


Die „gemischten Kugeln“ lohnen sich durchaus und sind wirklich eine gute und wohl auch einmalige Idee.  Das ist es uns auch wert, 10ct mehr als in einer normalen Eisdiele zu zahlen. Das Ambiente ist sehr schön und familiär. Außerdem liegt Liedtke so, dass es sowohl von Rotenfels als auch von Bischweier, Winkel und Oberweier aus gut zu erreichen und leicht zu finden ist.



Auf dem dritten Platz landete bei uns die Eisdiele Rizzardini in Gernsbach. Die Eisdiele ist sehr groß und wurde mehrfach für ihr original italienisches Eis ausgezeichnet.


Adresse
Eiscafe Rizzardini, Bleichstraße 3, Gernsbach
Preis pro Kugel
0,90 €
Größe der Kugeln
sehr groß
Geschmack
sehr natürlich, fruchtig
Qualität
original italienisches Eis
Auswahl
vielfältig
Umgebung
Sitzmöglichkeiten drinnen und draußen, angenehme Atmosphäre, obwohl das Café an der Hauptstraße liegt
Bedienung
sehr freundlich
Besondere Sorten
zahlreiche verschiedene Sorten
Weitere Anmerkungen:
gute Lage



Diese Eisdiele erhielt von uns 9 Punkte. Das Eis schmeckt lecker und ist qualitativ hochwertig. Es schmeckt sehr natürlich und frisch. 


Sitzmöglichkeiten gibt es genug, sowohl drinnen als auch draußen auf der Terrasse. Die Eisdiele bekam von uns lediglich einen Punkt Abzug, da sie mit dem Fahrrad von Gaggenau/Bad Rotenfels und der Umgebung etwas schwierig zu erreichen ist, zumal das letzte Stück führt an sehr befahrenen Straßen vorbeiführt. Die Eisdiele hat ansonsten eine gute Lage, da sie leicht zu finden ist und neben dem Katz´schen Garten und dem Kino in der Nähe der Gernsbacher Altstadt liegt. 



Unter die besten Vier hat es außerdem die Eisdiele Romano in Gaggenau geschafft. Auch die Eisdiele Romano verkauft original italienisches Eis und liegt in der Gaggenauer Innenstadt.




Adresse
Romano Eis, Hauptstraße 34, Gaggenau
Preis pro Kugel
0,90 €
Größe der Kugeln
normal
Geschmack
sehr gut, selbstgemacht
Qualität
keine Eisklümpchen oder ähnliches
Auswahl
ziemlich groß
Umgebung
in Seitengasse, dadurch ruhig, Terrasse
Bedienung
überaus freundlich, gutgelaunt und fröhlich
Besondere Sorten
immer wieder neue Kreationen
Weitere Anmerkungen:
italienisches Eis



Romano-Eis erhielt von uns 8 Punkte. Er hat uns überzeugt, da wir das Eis sehr gut fanden und es qualitätsmäßig nichts auszusetzen gibt. Vor allem der freundliche und stets gut gelaunte Mann, der das Eis ausgibt, hat uns begeistert. Nicht überall wird man so empfangen. Außerdem ist es dort sehr ruhig, obwohl es in der Gaggenauer Innenstadt liegt. Die Eisdiele ist sehr gut, nur das „gewisse Extra“ der vorigen 3 Eisdielen fehlt ein wenig.




Vielleicht habt ihr ja auch mal Lust, eine der hier vorgestellten Eisdielen zu besuchen, oder vielleicht habt ihr einige noch gar nicht gekannt?
Probiert euch doch auch einmal durch die Eisdielen durch, uns hat es sehr viel Spaß gemacht!

Ihr könnt gerne auch in die Kommentare schreiben, welche Eisdielen ihr mögt.

Und jetzt:

Viel Spaß beim Eisessen! 





Lisa Böhm


Fotoquellen: entsprechende Facebookseiten der jeweiligen Eisdielen und yelp.de

 






Über "Cassia & Ky"




 

In dem ersten Band „Die Auswahl“ der Besteller-Triologie "Cassia & Ky" von Ally Condie, geht es um Cassia, die in einer Welt lebt, wo das System alles bestimmt, auch, wen du lieben sollst. Cassia geht zum sogenannten „Paarungsbankett“, bei dem sie dann erfahren wird, wer ihr Lebenspartner sein wird. Eigentlich sollten die Partner sich nicht kennen, aber Cassia bekommt aus Zufall ihren besten Freund Xander zugewiesen. Sie freut sich total und obwohl sie denkt, dass sie alles über Xander weiß, schaut sie sich den Mikrochip mit den Informationen über ihn an. Doch darauf sieht sie nicht Xanders Bild, sondern das von Ky, einem Freund von ihr. Durch diesen Fehler beginnt Cassia sich immer mehr für Ky zu interessieren und schlussendlich verliebt sie sich in ihn. Auch Ky liebt sie, doch diese Liebe ist verboten. Wird ihre Liebe trotzdem weiterbestehen können?

Ich finde, dass „Cassia und Ky“ das perfekte Buch für zwischendurch ist. Es ist leicht und verständlich geschrieben, so dass man sich nicht hindurchquälen muss oder dass es sich ewig hinzieht. Außerdem sieht man die Welt durch Cassias Augen und man merkt, wie sie sich von dem braven kleinen Mädchen zum Rebell wird, um die Liebe zwischen ihr und Ky zu retten. In dem Buch sind viele romantische, teilweise auch kitschige Szenen, doch auch ein paar traurige, die einen sehr berühren können.

Ich kann dieses Buch nur empfehlen, vor allem Mädchen ab 13 Jahren, da es sehr romantisch wird.

Was lest ihr gerade so und was könnt ihr für Bücher so empfehlen? Schreibt es in die Kommentare!


Vanessa Marten